AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltung der Bedingungen
1.1. Alle von uns jetzt oder in Zukunft abgegebenen Erklärungen, Auskünfte, Angebote,
Verträge, Lieferungen, sowie allgemein alle diesbezüglichen Beratungs- und
Serviceleistungen, einschließlich des Kundendienstes und der in diesem Rahmen
erbrachten Lieferungen und Leistungen, erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser
Bedingungen. Sie gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht
noch einmal ausdrücklich vereinbart wurden. Spätestens mit der Entgegennahme der
Waren und Leistungen gelten diese Bedingungen als angenommen.
1.2. Entgegenstehende oder von den Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen
von Ihnen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihre
Geltung vereinbart.
2. Vertragsschluss
2.1. In Prospekten, Werbeanzeigen, und/oder sonstigen Verkaufs- und
Informationsanlagen enthaltenen Angaben sind nur informatorischer Art, somit
unverbindlich und freibleibend. Maßgeblich sind ausschließlich nur unsere schriftlichen
Angaben in den speziell ausgearbeiteten Unterlagen bei Vertragsschluss.
2.2. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.
Wir sind berechtigt, dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen anzunehmen, und zwar
durch Zusendung einer Auftragsbestätigung und/oder mit der Zusendung des bestellten
Produktes an Sie.
3. Widerrufsbelehrung
3.1. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird
- durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der
Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor
Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen
Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung
des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:
Multi-Star
Gurol-Etzbach GmbH
Illexstr. 7
26639 Wiesmoor
info@multi-star.com
Telefon: 04 9 44 - 78 08
Telefax: 04 9 44 - 51 98
3.2. Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht
oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf.
Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen
Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen.
Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache
ausschließlich auf deren Prüfung -- wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich
gewesen wäre -- zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz
für eine Verschlechterung der Sache, die als Folge einer bestimmungsgemäßen
Ingebrauchnahme der Sache (d.h. Ingebrauchnahme nur zu dem Zweck, zu dem das
jeweilige Produkt bestimmt und gedacht ist) vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie
Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die
Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht
und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht
übersteigt. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige
Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen
müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der
Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung
3.3. Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die
nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen
Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine
Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum
überschritten würde,
4. Vergütung/Zahlungen
4.1. Unsere Preisangaben sind Endpreise: Sie verstehen sich in Euro und schließen
grundsätzlich die jeweilige geltende gesetzliche Umsatzsteuer ein.
4.2. Gegen unsere Ansprüche kann der Besteller nur dann aufrechnen, wenn die
Gegenforderung des Bestellers unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt; ein
Zurückbehaltungsrecht kann er nur geltend machen, soweit es auf Ansprüchen aus
diesem Vertrag beruht
4.3. Sie können unser Produkt per Kreditkarte, Lastschrift, Rechnung, Vorauskasse oder
Online-Zahlungsverfahren bezahlen. Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall
bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.
Die Bezahlung durch Senden von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich.
Im Falle der Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Zahlungsverfahren
ermächtigen Sie uns ausdrücklich dazu, die fälligen Beträge ab dem Zeitpunkt der
Bestellung des Kaufgegenstands einzuziehen. Bei Zahlung auf Rechnung verpflichtet Sie
sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, ohne jeglichen
Abzug von Skonto, zu begleichen.
Bei Bezahlung per Vorauskasse haben sie den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des
Verwendungszwecks innerhalb von fünf Kalendertagen nach Bestelleingang auf unser
Konto zu überweisen. Der Kaufgegenstand wird von uns für einen Zeitraum von fünf
Kalendertagen reserviert.
4.5. Kommen Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in
Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt
gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls ein höherer Verzugsschaden (z. B.
Inkassogebühren, Mahngebühren, Verzugszinsen) nachweisbar entstanden ist, behalten
wir uns vor, diesen geltend zu machen.
5. Lieferung
5.1. Angaben zu Leistungszeiten (Fristen oder Zeiträumen), zur Verfügbarkeit, Versand
oder Zustellung eines Produkte gelten nur annähernd und haben voraussichtlichen,
unverbindlichen Charakter. Sie sind nur dann strikt verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich
und schriftlich vereinbart haben.
5.2. Wir sind zum Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt, es sei denn die
Teillieferungen oder Teilleistungen ist für den Käufer nicht von Interesse beziehungsweise
nicht zumutbar.
6.Gewährleistung
6.1.Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die
Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Im Fall der
Mangelbeseitigung sind wir verpflichtet, alle zum Zweck der Mangelbeseitigung
erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeit- und
Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache
erst nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde.
6.2. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern Sie
Schadensersatzansprüche geltend machen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Vertreter oder
Erfüllungsgehilfen beruhen.
Ferner haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren
Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von
Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt
erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haften
wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für
die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten
Pflichten.
6.3. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der
Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des
Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln bleiben unberührt; dies gilt auch für
die zwingende Haftung nach dem Produkthaftpflichtgesetz.
6.4. Soweit eine Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder
eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung
unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
6.5. Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.
7. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller an Sie gelieferten Waren
in unserm Eigentum.
§ 8. Anwendbares Recht/Gerichtsstand
8.1. Durch etwaige Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit eines oder mehrerer
Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
8.2. Die gesamten Vertragsbeziehungen, einschließlich der Form, des
Zustandekommens, der Auslegung, der Erfüllung, unterliegen in jeder Hinsicht und
umfassend dem materiellen Sachvorschriften des Rechts der Bundesrepublik
Deutschland. Die Bestimmung des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
8.3. Falls Sie nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus
dem Geltungsbereich der Bundesrepublik verlegen, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand.
Dies gilt auch, falls Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt des Kunden im Zeitpunkt der
Klageerhebung nicht bekannt sind.

Zuletzt angesehen